5th Jun, 2024 18:00

OSTLICHT PHOTO AUCTION SPRING 2024

 
  Lot 94
 

WILL MCBRIDE (1931–2015)
Untitled, from the series 'Show me!', c. 1973

Sold for €600


Lot details

Start price: €600

Estimate: € 1.000–1.200

English:

Vintage silver print on glossy single-weight paper 14,5 x 23,9 cm, in very good condition. "Gerd Plessl Agency" stamp, "G.P.A. - München" stamp and agency text label with typographic credit and caption from the book in English translation (parts missing) on the reverse. LITERATURE Zeig Mal! Ein Bilderbuch für Kinder und Eltern. Fotografiert und getextet von Will McBride, erklärt von Helga Fleischhauer-Hardt, Wuppertal 1974, 72f.

As a result of the sexual revolution, new concepts of sex education also emerged in Germany in the 1970s. Will McBride's book "Zeig mal!" was exceptional even in the context of the politically motivated sex education of the "New Left" – its open approach to children's sexual feelings and homoeroticism was heavily criticized, so that he eventually took it off the market; today it is a sought-after and expensive collector's item. Above the large-format images is a narrow strip of text with children's comments and questions; in case of the present motif, it reads: "Mum, what are the girls doing there? – The two girls are hugging because they love each other".

Deutsch:

Vintage-Silbergelatineabzug auf glänzendem "single-weight" Papier 14,5 x 23,9 cm, in sehr gutem Zustand. Rückseitig "Gerd Plessl Agency" Stempel und "G.P.A. - München" sowie Agenturtext-Label mit einem ins Englische übersetzten Zitat aus dem Buch (Teile des Labels fehlen). LITERATUR Zeig Mal! Ein Bilderbuch für Kinder und Eltern. Fotografiert und getextet von Will McBride, erklärt von Hega Fleischhauer-Hardt, Wuppertal 1974, S. 72f.

In Folge der sexuellen Revolution entstanden im Deutschland der 1970er Jahre auch neue Konzepte der Sexualerziehung. Will McBrides Buch "Zeig mal!" war selbst im Rahmen der politisch motivierten Aufklärung der "Neuen Linken" ungewöhnlich – dessen offene Thematisierung von kindlichem Sexualempfinden und Homoerotik wurde heftig kritisiert, sodass er es schließlich vom Markt nahm; heute ist es ein gesuchtes und teures Sammlerstück. Oberhalb der großformatig abgedruckten Bilder verläuft ein schmales Schriftband mit kindlichen Kommentaren und Fragen, beim hier vorliegenden Motiv ist zu lesen: "Mama, was machen die Mädchen da? – Die beiden Mädchen umarmen sich, weil sie sich lieb haben".

Size: 12,2 x 19 cm